Beiträge-Archiv für: Übernachtung

Wenn Sie bei uns ein Angebot anfragen werden Sie auf den Satz „Der Kunde stellt dem DJ die Übernachtung im Einzel-/Doppelzimmer in einem Hotel in unmittelbarer Nähe zum Veranstaltungsort“ stoßen. Für die meisten ist dies eine Selbstverständlichkeit, aber einige Kunden stören sich daran: „Ich zahle ja auch nicht meinen Gästen das Hotelzimmer“ oder „der DJ ist doch da zum Arbeiten – der kann doch anschließend nach Hause fahren“ sind z.B. Begründungen, die mir entgegen gebracht wurden. Neulich sagte mir ein – ansonsten sehr netter – Bräutigam: „Die Gage hätte ich ja bezahlt – Qualität kostet halt. Aber dass ich das Hotelzimmer übernehmen soll habe ich als Unverschämtheit empfunden“. Das habe ich in dieser Form so noch nie gehört, daher war ich sehr überrascht und entsprechend sprachlos. Also habe ich mal recherchiert und andere DJs und Dienstleister befragt. Heraus kam: jeder Künstler lässt sich die Übernachtung vom Kunden vergüten, wenn der Heimweg eine gewisse Distanz überschreitet – beim einen 50, beim anderen 100km. Aber die meisten Anbieter kalkulieren die Übernachtungskosten in ihre Gage ein, um eben solchen Diskussionen zu entgehen. Weiterlesen